News aus der Druckerei

Aus aktuellem Anlass nehmen wir Stellung zu den Anschuldigungen der GPA

Das sagen unsere Mitarbeiter dazu:

Karten 15
Karten 07
Karten 17
Karten 12
Karten 20
Karten 04
Karten 21
Karten 16
Karten 18
Karten 06
Karten 13
Karten 08
Karten 03
Karten 11
Karten 05
Karten 02
Karten 10
Karten 19
Karten 14
Karten 09

Offener Brief der GF Daniela Klampfer

Sehr geehrte Damen und Herren,

vermutlich haben viele von Ihnen, wie auch zahlreiche andere Haushalte, eine Postwurfsendung der GPA-djp erhalten. In dieser werden gegenüber unserem Unternehmen und meiner Person skandalöse Anschuldigungen erhoben. Dazu möchte ich folgende Klarstellung bekannt geben:

Falsch ist, dass das Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf dem Spiel steht.

Die Sonderzahlungen wurden entgegen den Behauptungen der Gewerkschaft jedem Mitarbeiter einzelvertraglich verbindlich zugesagt. Es wurden lediglich die Bemessungsgrundlagen klargestellt, die sich nun – im Gegensatz zu den intransparenten Regelungen des ausgelaufenen Kollektivvertrags – auf das in fast allen Branchen übliche Monatsentgelt beziehen.

Falsch ist, dass es zu systematischen Lohn- oder Gehaltskürzungen gekommen ist.

Abgesehen von geringfügigen Korrekturen, wie zum Beispiel bei bei der Nachtdienstzulage, die nunmehr – wie in fast allen Kollektivverträgen – erst in den Nachtstunden zur Auszahlung gelangt, gab es hier keine weiteren Anpassungen.

Falsch ist, dass sich die Arbeitsbedingungen verschlechtert haben.

Davon kann bei der Universitätsdruckerei Klampfer, entgegen den polemischen Behauptungen der Gewerkschaft, keine Rede sein. Infolge des Wegfalls des Kollektivvertrags war lediglich eine Änderung einzelner Arbeitszeitbestimmungen notwendig. Diese gründen nun auf dem allgemeinen Arbeitszeitgesetz, da ein einheitliches Modell für alle Mitarbeiter – also auch jene, die nach dem Außerkrafttreten des Kollektivvertrags ins Unternehmen eingetreten sind – sinnvoll ist.

Darüber hinaus suggeriert die Postwurfsendung, dass ich persönlich die Verhandlungen über die Zukunft des neuen Kollektivvertrags verhindern würde. Was eine glatte Lüge ist! Weder die Universitätsdruckerei Klampfer noch ich persönlich haben ein Interesse diese Verhandlungen zu unterminieren. Ein Interesse habe ich lediglich an der Zukunft meines Unternehmens und der darin beschäftigten Mitarbeiter. Ihre berufliche Sicherheit liegt mir am Herzen, darum sind gewisse Anpassungen an die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unumgänglich. Wobei ich eines klarstellen möchte: Ziel sind faire, transparente und nachvollziehbare Arbeitsbedingungen – für beide Seiten!

Umso weniger verstehe ich die Vorgehensweise der Gewerkschaft, die nach meiner Wahrnehmung noch selten Arbeitsplätze geschaffen hat. In den letzten 6 Jahren wurden von der Universitätsdruckerei Klampfer 18 Mitarbeiter zusätzlich eingestellt. Die Gewerkschaft missbraucht als „Interessenvertretung“ unser Unternehmen für eine wahlkämpferische und höchst untergriffige Auseinandersetzung. Derartige Kampfmaßnahmen schädigen auf jeden Fall nicht nur unseren Betrieb, sie gefährden auch mutwillig Arbeitsplätze. Im Hinblick auf die eingeforderten Verhandlungen über einen neuen Kollektivvertrag, wofür im Übrigen allein die WKO zuständig ist, ist eine solche Vorgehensweise ebenfalls mehr als kontraproduktiv.

Herzlichst,
Daniela Klampfer
Geschäftsführerin der KlampferGruppe

Gratulation zur ersten Ausgabe von Spirit of Styria

Wir gratulieren Spirit of Styria und der Grazetta-Gruppe zum erfolgreichen Start. We print for great people.

Video


2017 - 70 Jahre KlampferDruck

Heuer begeht die Universitätsdruckerei Klampfer ihr 70-jähriges Bestandsjubiläum. 70 Jahre der ständigen Weiterentwicklung und Investitionen in die Standorte und Marken. Das Unternehmen wird in der 3. Generation der Familie Klampfer geführt und steht für Innovation und Qualität. Wir freuen uns auf die nächsten 70 Jahre. We print for great people.

Read more

Wartungsarbeiten am FTP-Server

Wir führen auf unserem FTP-Server Wartungsarbeiten durch. Wir erneuern die Hardware und daher ist das Service am 08.02.2017 in der Zeit von 01:00 bis 06:00 Uhr nur eingeschränkt nutzbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Review: Einweihungs- und Eröffnungsevent

Weiter zum Beitrag


Geprüfter Postexperte 2017

KlampferDruck ist auch 2017 der geprüfte Postexperte der Österreichischen Post AG. Wir übernehmen die Abwicklung der Werbepost von der Planung bis zur Auflieferung im Postverteilzentrum. Weiters analysieren wir die Qualität Ihre Adresslisten, um unerwünschte Retouren zu vermeiden. Unser Produktspezialist für Werbepost unterstützt Sie gerne bei Ihren Projekten.

Services

Social Media